Mobilitätsbefragung für Milser Haushalte
„DANKE für’s Rücksenden und Mitgestalten“

Mobilitaetsbefragung

ABGESCHLOSSEN: Die Mobilitätsbefragung fand bis 5. Mai statt.

Aktuell arbeitet der VVT an der Auswertung der Fragebögen. Wir bemühen uns bereits über ein Zwischenergebnis in der Juli-Ausgabe des Milser Dorfblatts darüber zu berichten.

Weitere Informationen folgen.

Vielen Dank für die Teilnahme!

 

———————————————

Machen Sie bitte mit, entweder mit den zugesandten Fragebögen oder online!

Seit Mitte April 2023 erhalten ALLE MILSER HAUSHALTE diese wichtige Mobilitätsbefragung. Sie ist die Basis für die Angebotsverbesserung des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs und der Erfolg hängt entscheidend von der Teilnahme der Milserinnen und Milser ab!

 

Ausfüllhilfe (zweiteilige, anonyme Befragung)

1. TEIL = Personenbogen inkl. Wegeprotokoll 
Jede in Ihrem Haushalt lebende Person ab 6 Jahren soll EINEN eigenen Personenbogen mit dem Wegeprotokoll ausfüllen.

  • Postalisch wurden 3 Bögen beigelegt, womit bis Haushalte bis zu 3 Personen ausfüllen können. Zusätzliche Personenbögen können in der Gemeinde abgeholt oder online ausgefüllt werden.
  • Online Fragebogen: Wenn Sie möchten, können Sie den Personenbogen inkl. Wegeprotokoll online ausfüllen (nur einmal pro Person!). Für den Online-Fragebogen bitte den folgenden Link verwenden >>zum ONLINE FRAGEBOGEN!

Begriffserklärungen:

  1. Wegeprotokoll = Aufzeichnung all Ihrer Wege am Stichtages / Protokolltag
    • Wege werden chronologisch von morgens bis abends eingetragen, jeder Weg extra. Hin- und Rückwege bitte getrennt voneinander als separate Wege aufnehmen.
    • Wenn Sie am Stichtag nie das Haus verlassen haben, ist das dennoch eine wichtige Information! In dem Fall kreuzen Sie „nein“ an und schließen damit den Fragebogen ab.
  2. Stichtag = Protokolltag für den man die Wege einträgt. Am besten tragen sie den gestrigen Tag als Stichtag ein, damit die Erinnerungen noch frisch sind.
  3. Was ist ein Weg = Ortsveränderung zu einem bestimmten Zweck vom Ausgangsort zum Zielort unabhängig davon, welches oder wie viele Verkehrsmittel am Weg genutzt wurden.

2. TEIL = Fragen und Wünsche zum öffentlichen Verkehr und Radverkehr
Dieser Teil wurde nur postalisch versendet und kann nicht online ausgefüllt werden. Er soll pro Haushalt einmal ausgefüllt werden, wenn möglich gemeinsam.

 

ABGABE bis 5. Mai 2023:
Jederzeit beim Briefkasten und der bereitgestellten Box im Gemeindeamt oder per Post (im beigefügten Kuvert kostenlos).

KONTAKT für Fragen:
Thomas Weberberger,  0 5223 56570 26 oder

————————————————-

BRIEF der Bürgermeisterin:

Liebe Milserinnen

Weniger Verkehr in Mils? Ganz einfach: machen Sie mit bei der Milser Mobilitätsbefragung.

Das Land Tirol und der Verkehrsverbund Tirol ermöglichen Mils die große Chance, ein umfassendes Bild über das Mobilitätsverhalten der Milserinnen und Milser zu bekommen. Dies ist notwendig, weil nur eine gute Datengrundlage eine erfolgreiche Zukunftsplanung für ein zielgerichtetes, flexibles Angebot möglich macht.

Die Befragung richtet sich einerseits an Ihren Haushalt im Allgemeinen und an jede in Ihrem Haushalt lebende Person ab 6 Jahren im Speziellen.

Wir haben diesen Fragebogen mit den Experten des Planungsbüros Planoptimo ausgearbeitet. Die Ergebnisse daraus stellen einen weiteren Baustein für die Angebotsverbesserung des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs und des Radverkehrs dar. Sie sind auch Basis für die bevorstehende Ausschreibung der Bus-Verkehrsleistungen der Region Hall und Umgebung.

Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie sich bitte 15 Minuten Zeit, um mit uns die nächsten Schritte hin zu unkomplizierter, günstiger, lärmarmer und umweltschonender Mobilität zu machen.

Wer mitmacht, gestaltet mit!

Herzlichst Ihre Bürgermeisterin
Daniela Kampfl

Scroll to Top
Skip to content