Essen auf Rädern

Die Aktion Essen auf Rädern wird durch die derzeitigen Maßnahmen in Zusammenhang mit dem Coronavirus nicht eingeschränkt.

Hilfsservices durch Nachbarschaftshilfe „ifürdi“

HILFE SUCHEN: Unter +436648587811 können sich ältere Menschen und Hilfsbedürftige melden, um sich nicht der Gefahr der Ansteckung auszusetzen – etwa für die Besorgung von Lebensmitteln und Medikamenten.

HILFE ANBIETEN:  Senden Sie Ihren Namen, Erreichbarkeit und angebotene Hilfeleistung an ifuerdi@mils.tirol.gv.at. Oder rufen Sie +436648587811 an.

„i für di“ Nachbarschaftshilfe ist eine Milser Initative und bietet seit über einem Jahr Unterstützung durch Ehrenamtliche in Dingen des Alltags!

Nahversorgung Mini-M

Die beiden Mini-M Filialen haben zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Lieferservices – folgende Dienstleister und Nahversorger bieten an:

Handelshaus Wedl: „Wir helfen mit“ um die Nahversorgung in Mils zu sichern und öffnen unser Warenlager für Privatkunden. Bestellung/Einkauf ist ausschließlich über Hotline möglich.

  • Bestellhotline: +43676893351904 (telefonisch und per WhatsApp
  • Montag bis Freitag von 8.00 – 11 Uhr erreichbar; Abholung bis 14 Uhr bzw. nach Vereinbarung; Zustellung ab 70 EUR brutto kostenlos, Bezahlung jeweils via Bankomatkarte

Öffentlicher Verkehr – Verkehrsverbund Tirol

Derzeit gibt es teilweise Einschränkungen im öffentlichen Verkehr in Tirol aufgrund des Corona Virus. Alle Infos zu den Fahrplanänderungen finden Sie in den Verkehrsmeldungen der VVT und in der Fahrplanauskunft auf www.vvt.at und VVT SmartRide App.

Bitte beachten Sie auch die behördlich empfohlenen Verhaltensregeln in den öffentlichen Verkehrsmitteln https://www.vvt.at/page.cfm?vpath=aktuelles/alle-news&genericpageid=3867

Hotlines – Land Tirol, Sozialministerium/Gesundheitsberatung, Telefonseelsorge

Allgemeine Informationen zum Corona Virus

Hinterlassen Sie einen Kommentar





vierzehn − 12 =