Gewerbepark

Gewerbepark Mils

Der Erfolg einer wirtschaftsfreundlichen Unternehmensansiedlung

Als zukunftsweisende Entscheidung kann die Errichtung des Gewerbepark Mils gesehen werden. Innerhalb von 12 Jahren entstand an der B 171 Tirols größter zusammenhängender Wirtschaftsstandort mit über 600 Arbeitsplätzen. Aufgeteilt auf drei Baustufen erstreckt sich der Gewerbepark Mils auf einer Gesamtfläche von 10 ha.

Aufgrund der schlechten Wirtschaftsstruktur mit wenigen Arbeitsplätzen in der Gemeinde und vielen Pendlern hat die Gemeindeführung eine Gegenstrategie entwickelt. Sie gründete im Jahr 1997 eine eigene Betreibergesellschaft, die Gemeindebetriebe Mils GmbH, eine 100-Prozent Tochter der Gemeinde. Die Gemeindebetriebe Mils GmbH mit Roland Klingler als Geschäftsführer übernahm das gesamte Projektmanagement und die Vermarktung des Gewerbeparks. Als Eigentümervertreter fungiert Bürgermeister Dr. Peter Hanser.

In einem wahren Rekordtempo ist es gelungen, die Baustufen I und II auf einer Fläche von 6,5 ha zu realisieren. Schon knapp zwei Jahre nach dem Spatenstich im Jahr 1998 hatten sich schon rund 40 Unternehmen am Wirtschaftsstandort Mils angesiedelt und kurze Zeit später waren die Flächen verwertet.

Aufgrund des großen Interesses erfolgte im Jahr 2006 der Beschluss im Gemeinderat, den Gewerbepark um die Baustufe III mit einer Fläche von 4 ha zu erweitern. Im Jahr 2011 wurde das letzte Grundstück dieses Bauabschnittes verwertet und somit das Projekt „Gewerbepark Mils“ erfolgreich realisiert. Voraussetzungen dafür waren ein maßgeschneidertes Ansiedlungskonzept, der geeigneter Standort, faire Grundstückspreise, eine optimale Verkehrsanbindung, das gute Wirtschaftsklima in der Gemeinde und eine unternehmensfreundliche Verwaltung.

Heute zählt der Gewerbepark Mils über 70 Betriebe mit einem gesunden Branchenmix.

05223 56570–22

sekretariat@mils.tirol.gv.at

Gewerbepark