Dorfzentrum

Unser neues Dorfzentrum

Liebe Milserinnen und Milser!
Erklärtes Ziel der Dorfentwicklung in Mils war die Belebung des Ortskernes, gab es doch bisher wenig Anreize sich hier aufzuhalten. Mit dem neuen Café Restaurant Milsano wird das Ortszentrum um vieles attraktiver. Es ist uns gelungen einen Pächter zu finden, der in der Gastronomie einen ausgezeichneten Ruf genießt. Jörg Tschoner hat mit seinem Team ein Konzept vorgelegt, das alle Mitglieder des Projektausschusses voll überzeugt hat. Er hat sich in den letzten Monaten mit vielen eigenen Ideen eingebracht und die Gemeindebetriebe Mils GmbH als Bauherrin und Verpächterin war bemüht, seine Vorstellungen umzusetzen. Ich hoffe, dass viele Milserinnen und Milser es zukünftig schätzen, eine zeitgemäße Gastronomie an der Peripherie sowie im Dorfzentrum zu haben. Wer den alten Pfarrsaal im ehemaligen Mesnerhaus gekannt hat, wird sich über den neuen Saal besonders freuen. Er eignet sich für Veranstaltungen mit bis zu 100 Besucherninnen und Besuchern und kann auf Wunsch auch gastronomisch vom Café mit betreut werden. Eigentümerin und für die Vermietungzuständig ist die Pfarre Mils. Mit der Gemeinde gibt es eine für beide Partnerinnen sinnvolle Nutzungsvereinbarung. Der Gemeinderat hat für den Platz unter der Dachkonstruktionden Namen Dorfplatz gewählt. Ist das Membrandach geschlossen, so steht eine Fläche von 750 Quadratmetern für Veranstaltungen zur Verfügung. Einen attraktiveren Dorfplatz wird es im Bezirk nicht leicht geben.

Dr. Peter Hanser – Bürgermeister

dorfzentrum-oben

Dorfplatz

Der neue Platz im Dorfzentrum verfügt über ein schließbares Membrandach. Es stehen 750m2 für Veranstaltungen zur Verfügung.

dorfplatz-1100

Pfarrsaal

Der Pfarrsaal eignet sich für Veranstaltungen mit bis zu 100 Besucherninnen und Besuchern und kann auf Wunsch auch gastronomisch vom Café Milsano mit betreut werden. Eigentümerin und für die Vermietung zuständig ist die Pfarre Mils.

Fotos: Birgit Köll

betreutes-wohnen

Betreutes Wohnen

milsano-1920

Milsano