Betreutes Wohnen

Senioren im Zentrum

Der schönste Ort ist gerade gutgenug für euch,

betonte Bgm. Peter Hanser bei der Schlüsselübergabe. Mit diesem Bauprojekt der Gemeinde, das insgesamt 11,5 Millionen Euro kostete, rücken die Milser Senioren ins Zentrum. Umgeben sind die neuen Bewohnerinnen und Bewohner von Bücherei und Pflegepension im selben Haus, von Café und Pfarrsaal in unmittelbarer Nachbarschaft, sowie allen notwendigen Einrichtungen des täglichen Lebens. »Unser Ziel war es, Wohnen im Alter sozugestalten, dass unsere älteren Mitbürger möglichst selbstständig leben können«, erläuterte Hanser. Wo Unterstützung nötig ist, wird dies durch die Heimleiterin Ursula Posch gegeben.

Bauherr war die Gemeindebetriebe Mils GmbH. Für Geschäftsführer Roland Klingler bedeuteten die knapp eineinhalb Jahre seit dem Baustart im Mai 2015 intensive, aber lohnenswerte Anstrengungen.

Vor allem freut uns, dass die Planer unserem Wunsch entsprachen und viele Milser Firmen engagiert haben.

betreutes-wohnen-haus

Leiterin Betreutes Wohnen

Ursula Posch-Eliskases MSc

ursula-posch-eliskases

Foto: Peter Zimmermann

0664 8587803

Ursula Posch-Eliskases MSc, Pädagogin in Gesundheitsberufen, verheiratet, vier Kinder, arbeitete als Volksschullehrerin, Ausbildung zur SelbA-Trainerin, langjährige Erfahrung als Freizeit- und Seniorenpädagogin in einem Innsbrucker Seniorenheim, Validation- Anwenderin nach Naomi Feil, Studium an der FH Gesundheit, Titel der Masterarbeit: »Stress bei pflegenden Angehörigen«.

Galerie

Video